Osterbekkanal (I)

Osterbekkanal (I)

| 2 Kommentare

Über den Osterbekkanal zwischen der Osterbekstraße und Jarrestraße zieht sich bald eine neue Fußgängerbrücke. Sie wird die Jarrestadt in Winterhude mit dem neu angelegten Park bei der Alstercity (Barmbek-Süd) verbinden und damit eine grüne Achse für Fußgänger erschließen – ein „Sprung von Winterhude nach Barmbek„, wie das Hamburger Abendblatt im Dezember 2011 titelte. Sie bietet einen schönen Ausblick auf den Osterbekkanal entlang der alten Kampnagel-Fabrik, von der heute nur der Ausleger des Portalskrans über die Bäume hinwegschaut.

Der Osterbekkanal war früher das Herzstück des Industriestandortes Winterhude / Barmbek. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die vielen alten Hafenkräne in Hamburg und anderen Welthäfen mal von hier über diesen Kanal verschifft wurden.

2 Antworten

  1. Christian
    | Antworten

    Tolles Bild mit dem Kran, der aus den Bäumen ragt. Und das Wolkenbild gibt dem Foto eine enorme Weite.

    • Marc
      | Antworten

      Danke Christian,
      genau darüber habe ich mich an dem wolkenarmen Montag auch gefreut. Die neue Brücke erschließt diesen schönen Blick.

      Herzlichen Gruß
      Marc

Deine Gedanken zu diesem Thema