Infrarot?

| Keine Kommentare

Das Spektrum des sichtbaren Lichts, das wir z.B. bei einem Regenbogen sehen, reicht von Violett über Blau, Grün, Gelb nach Rot. Das Spektrum unterhalb dieses Bereiches wird als Ultraviolett, oberhalb als Infrarot bezeichnet. Das Sonnenlicht umfasst auch diese für Menschen unsichtbaren Anteile.

Sichtbares Spektrum

Viele Materialien reflektieren das infrarote Licht ähnlich wie das sichtbare Licht. Eine Ausnahme bilden Blätter und Gräser: Deren Zellwände reflektieren Infrarotlicht sehr effektiv, was zu einer Überbetonung dieser Oberflächen im Infrarotbild führt – der so genannte Wood-Effekt nach dem amerikanischen Physiker R.W. Wood, der ihn 1910 erkannte und beschrieb.

Da Infrarotlicht kaum an den Luftmolekülen der Erdatmosphäre gestreut wird, kommen in Infrarotbildern kaum atmospärische Störungen zum Tragen, weit entfernte Motive werden klar und deutlich abgebildet. Das zeigt sehr gut die oben abgebildete Fotografie von der Bardowicker Schleuse, die ich zum Vergleich einmal ohne und einmal mit Infrarot-Filter aufgenommen habe.

zur Galerie der Infrarotfotografien

Deine Gedanken zu diesem Thema