Hamburg - Veringsschleuse (IV)

Veringsschleuse (IV)

15. Mai 2015

Die Kam­mer der Ver­ing­schleuse und im Hin­ter­grund der Was­ser­turm Groß Sand. Er wurde 1911 zur Was­ser­ver­sor­gung des Stadt­teils Wil­helms­burg erbaut und war bis 1957 in Betrieb. Schön wird die häss­li­che moderne Brü­cke über den Ver­ing­ka­nal aus die­ser Per­spek­tive von den Bäu­men ver­deckt. Im schar­fen Kon­trast heben sich die Gelän­der und Gewege, sowie die Schleu­sen­tore von […]

Hamburg - Veringsschleuse (III)

Veringsschleuse (III)

15. Mai 2015

Eine Beson­der­heit der Ver­ing­schleuse: Sie hat Außen– und am Bin­nen­haupt je zwei Tor­paare — somit war bei jedem Was­ser­stand eine Schleu­sung möglich.

Hamburg - Veringsschleuse (I)

Veringschleuse (I)

15. Mai 2015

Anfang des 20. Jahr­hun­derts ist aus der land­wirt­schaft­lich gepräg­ten Elb­in­sel Wil­helms­burg eine Indus­trie­ge­meinde gewor­den. Einen erhelb­li­chen Anteil daran hatte die Nähe zum Ham­bur­ger Hafen und Erschlie­ßung der  Gegend mit Kanä­len, Stra­ßen und eine Indus­trie­bahn. Die Gebrü­der Ver­ing über­nah­men damals viel Land und bau­ten einen alten Ent­wäs­se­rungs­gra­ben zu dem nach ihnen benann­ten Ver­ing­ka­nal um. Ent­lang dieses […]

Buchholz - Meilsener Feld (I)

Meilsener Felder (I)

10. Mai 2015

Wir nen­nen es die Runde um die Pfer­de­kop­pel, wenn wir einen Spa­zier­gang ent­lang der Meil­se­ner Fel­der in Buch­holz machen. Ober­halb der Pfer­de­kop­pel öff­net sich der Blick in Rich­tung Trel­der Berg und diese Ort ist auch vom Ansitz aus gut zu überblicken.

Buchholz - Meilsener Straße 22 (I)

Meilsener Straße 22 (I)

10. Mai 2015

Das kleine alte Bau­ern­haus an der Ecke Meil­se­ner Straße, Am Meil­se­ner Feld guckt so gerade eben noch über die Hecken hinweg.

Hamburg - Die Remise (I)

Die Remise (I)

7. Mai 2015

In unmit­tel­ba­rer Nähe zu mei­nen Arbeits­platz in Ham­burg liegt „Die Remise” in einem Hin­ter­hof des Hans-Henny-Jahnn-Weges (Nr. 21). Das Hin­ter­haus zum Kanal hin ist ein alter Spei­cher, an dem man auch an der Was­ser­seite den Kran und die Lager­tü­ren sieht. Auf der Hof­seite ist das Haus vol­ler Efeu. Die Remise wurde 2008 von Wolf­ram Neu­ge­bauer und […]

Hamburg - Kirschblüte im Alsterpark

Kirschblüte im Alsterpark

24. April 2015

Wie schön die Kirsch­blüte sich im Früh­jahr von den noch kah­len Bäu­men im Als­ter­park abhebt. Mit die­sem Bild starte ich in die Infra­rot­sai­son 2015! Ich freue mich auf die vie­len Motive, die mir die­ses Jahr vor die Kamera kom­men wer­den und erwarte, dass da wie­der einige aus dem Bereich des Als­ter­ufers sein werden.  

Bremen - Herdentorsmühle (III)

Herdentorsmühle (III)

27. September 2014

Wenn man in Bre­men vom Haupt­bahn­hof in Rich­tung Innen­stadt auf­bricht und gerade die Brü­cke über die Wall­an­la­gen über­schrei­tet, liegt rech­ter Hand diese statt­li­che Wind­mühle. Wie auch die Vare­ler Wind­mühle, die ich erst im Juli 2014 auf­ge­nom­men hatte, ist die Bre­mer Mühle ein schön gepfleg­ter Gal­le­rie­hol­län­der. Hier ist das Glück für mich als Foto­graf, dass sie […]

Bremen - Alter Schlachthof (I)

Alter Schlachthof (I)

27. September 2014

Der Städ­ti­sche Vieh– und Schlacht­hof in Bre­men am Rand der Bür­ger­weide wurde 1879–82 errich­tet. Lei­der sind viele Gebäu­de­teile zwi­schen 1977 und 1980 abge­ris­sen wor­den, es ver­blie­ben nur der Was­ser­turm, die Schmiede und Kes­sel­halle. Anfang der 80er Jahre konn­ten diese Gebäu­de­teile durch gro­ßes Enga­ge­ment meh­rere Bür­ger– und Kul­tur­in­itia­ti­ven in ein Kul­tur­zen­trum umge­baut wer­den. Seit­dem ist es […]

Hamburg - Hans-Leip-Ufer (I)

Hans-Leip-Ufer (I)

10. August 2014

Zwi­schen dem „alten Schwe­den” am Elb­strand von Oevel­gönne  und dem klei­nen Hafen beim Anle­ger Teu­fels­brück zie­hen sich baum­be­stan­dene Sand­strände. Wenn man elbab­wärts unter­wegs ist, kurz hin­ter der Elb­kate am Oevel­gön­ner Hohl­weg ste­hen einige Bäume so dicht am Was­ser, dass ihre Zweige bei Flut ins Elb­was­ser hin­ein­ra­gen. Ich liebe es, wenn ich unter dem Blät­ter­dach stehe […]

Hamburg - Schröders Elbpark (I)

Schröders Elbpark (I)

10. August 2014

Von Altona bis nach Blan­ken­esse kann man am Elb­ufer ent­lang­spa­zie­ren und dabei immer wie­der Park­an­la­gen ent­de­cken, die sich den Elb­hang hin­auf­zie­hen. Meist ver­dankt man die heu­ti­gen Park­an­la­gen Schen­kun­gen rei­cher Fami­lien, die Teile ihrer Grund­stü­cke an der Elb­chaus­see für die öffent­li­che Nut­zung her­ga­ben. Schrö­ders Elb­park wurde 1953 der Stadt Ham­burg geschenkt und hat heute noch das […]

Vareler Windmühle (IV)

Vareler Windmühle

22. Juli 2014

Nur ca. 1 km vom Schloß­platz ent­fernt, auf dem Weg in Rich­tung Hafen, steht die­ser statt­li­che Gale­rie­hol­län­der. Sein fünf­ge­schos­si­ger Unter­bau lässt die Flü­gel weit über die umste­hen­den Häu­ser hin­aus­ra­gen, sodass die Mühle mir schon von wei­tem auf­fiel. Mir berei­tete die Höhe aber auch einige Schwie­rig­kei­ten, um das Bau­werk über­haußt auf ein Foto zu ban­nen. Nach […]

Amtsgericht - Varel (II)

Amtsgericht Varel (II)

22. Juli 2014

Wenn ich beruf­lich unter­wegs bin, komme ich in Nie­der­sach­sen in man­chen Klein­stadt. Heute hat mich Varel als regel­rech­tes Kleinod über­rascht. Am Schloß­platz (!) liegt auch die­ses wun­der­schöne Back­stein­ge­bäude, was sich beim Näher­kom­men als das Amts­ge­richt dar­stellte. Die Hecken und der Baum vor dem rech­ten Flü­gel geben der Archi­tek­tur einen schö­nen Kon­trast. In die­sem Jahr (2014) […]

Hittfeld - Zum 100 Jährigen (I)

Zum 100-Jährigen (I)

15. Juni 2014

Der alten Gast­hof „Zum 100-Jährigen” in Hitt­feld wäre in die­sem Jahr 200 Jahre alt gewor­den. Aber das Umfeld wurde für die Betrei­ber immer schwie­ri­ger, sodass er im Mai 2014 seine Türen schloss. Was aus dem Gebäude und den umlie­gen­den Stall­ge­bäu­den wohl wer­den wird? Zur Geschichte des Gast­ho­fes habe ich einen recht aktu­el­len Arti­kel im Ham­bur­ger Abendblatt […]

Hittfeld - Alter Bahnhof (III)

Alter Bahnhof Hittfeld

15. Juni 2014

Das alte Bahn­hofs­ge­bäude in Hitt­feld ist heute in Pri­vat­be­sitz. Wäh­rend in einem Teil eine Kreativ-Agentur ihre Räum­lich­kei­ten hat, ist ein andere Teil bewohnt. Ich habe zu mei­nem Erstau­nen Kin­der auf dem alten Bein­steig spie­len gehört. Gäbe es nicht noch den akti­ven Bahn­be­trieb an einem ande­ren Bahn­steig, wäre das eine Idylle. Die wei­ßen Büsche im Vordergrund […]

Hamburg - Hammonia Bad (I)

Hammonia Bad

12. Juni 2014

Das Gebäude Ham­mo­nia Bad in Ham­burg nahe der U-Bahn Sta­tion Munds­burg liegt auf mei­nem Arbeits­weg und nahezu jeden Werk­tag komme ich daran vor­bei. End­lich ein­mal hat das Wet­ter auf dem Nach­hau­se­weg gestimmt, dass kräf­ti­ger Son­nen­schein herrschte und herr­li­che Quell­wol­ken den not­wen­di­gen Kon­trast zum Gebäude bil­den konn­ten. Auf der Web­site des heu­ti­gen Medi­zin­zen­trums Ham­mo­nia Bad steht […]

Hamburg - Mundsburg (IV)

Mundsburg (IV)

12. Juni 2014

Der U-Bahnhof Munds­burg war mein ers­tes Motiv mit der neu umge­bau­ten Kamera im Früh­jahr 2013. Seit­dem habe ich auf das rich­tige Wet­ter am Nach­mit­tag gewar­tet, um die­ses auf­fäl­lige Bau­werk von der Nord­seite foto­gra­fie­ren zu kön­nen. Der Bahn­hof ist ein­ge­rahmt von altem Baum­be­stand und gibt mit daher ein geeig­ne­tes Motiv.

Lüneburg - Am Iflock (II)

Am Iflock (II)

7. Juni 2014

Kaum standt ich ich für meine Auf­nah­men, wurde ich von Anwoh­nern ange­spro­chen, dass in die­sen Stra­ßen­zü­gen die Serie „Rote Rosen” gedreht würde. Auch wenn es mich nicht so sehr inter­es­siert, viel­leicht ken­nen viele die­sen Blick in Farbe aus dem Fern­se­hen. Immer wie­der fin­det hier auch der Mit­tel­al­ter­li­che Christ­markt statt, der auf­grund der Häu­ser aber auch […]

Lüneburg - In der Techt (I)

In der Techt (I)

7. Juni 2014

Vor allem in der Alt­stadt Lüne­burgs gibt es noch viele Gas­sen, die kaum ein Auto durch­las­sen. „In der Techt” liegt unweit St. Michae­lis so dass meist der Blick auf den wuch­ti­gen Kirch­turm abge­bil­det wird. Ich mag ins­be­son­dere den Blick in die Gasse hin­ein, wenn sich im Hin­ter­gund die Häu­ser­front in das Motiv hineinbiegt.

Lüneburg - St. Michaelis (V)

St. Michaelis (V)

7. Juni 2014

Wenn man durch die Alstadt von Lüne­burg läuft und an das west­li­che Ende der Straße „Auf dem Meere” kommt, steht man plötz­lich vor der wuch­ti­gen Apsis der Michae­lis Kir­che. Der Ein­druck wird noch ver­stärkt, weil die Straße im Gegen­satz zur Kir­che sehr stark von den Sen­kun­gen in der Alt­stadt betrof­fen ist und man regel­recht aus […]

Lüneburg - Am Stintmarkt (III)

Am Stintmarkt (III)

7. Juni 2014

Rund um den Stint­markt bzw. die his­to­ri­schen Gebäude im Was­ser­vier­tel habe ich mit der Infra­rot­fo­to­gra­fie begon­nen. Hier konnte ich in die­sen Tagen auf­grund der Schlei­er­be­wöl­kung direkt ein­mal wie­der neue Blick­win­kel erschlie­ßen. Lei­der ist im am Stint­markt im Dezm­ber 2013 eines der alten Fach­werk­häu­ser durch einen Brand ver­nich­tet wor­den. Wenn ich über das Hafen­be­cken hin­über­sehe, grenzt […]

Hamburg - NYH Barmbek (III)

Alte Fabrik Barmbek (II)

31. Mai 2014

Der alte Fabrik­hof der New-York Ham­bur­ger Gummi-Waaren Com­pa­gnie (NYH) in Barm­bek wird gerade umge­stal­tet.  Vor allem ist immer noch in Pla­nung, den Über­gang zwi­schen der hier abge­bil­de­ten alten Fabrik und der neuen Fabrik (Museum der Arbeit) mit einem Glas­dach zu ver­se­hen. Schön ist aber dass der­zeit so schöne alte Bag­ger hier abge­stellt sind, die eine […]

Hamburg - NYH Barmbek (I)

Alte Fabrik Barmbek (I)

31. Mai 2014

Die New-York Ham­bur­ger Gummi-Waaren Com­pa­gnie (NYH) von 1871 hatte frü­her ihren ers­ten Fir­men­sitz in Barm­bek. Dort wur­den Hart­gum­mi­kämme aus Kau­tschuk gefer­tigt. Das ehe­ma­lige Fabrik­ge­lände wird heute u.a. vom Museum der Arbeit, Restau­rants und Thea­ter­büh­nen genutzt. Nach­dem das Gelände am Ende der Bom­bar­de­ments auf Ham­burg im zwei­ten Welt­krieg fast voll­stän­dig zer­stört wor­den war, hatte sich das […]

Hamburg - Planetarium (III)

Planetarium im Stadtpark (III)

30. Mai 2014

Das Pla­ne­ta­rium im Stadt­park ist ursprüng­lich als Was­ser­turm erbaut wor­den, was gut an der Archi­tek­tur zu erken­nen ist. Er gehört wie die ande­ren Back­stein­bau­ten im Stadt­park zu den Ergeb­nis­sen des Ham­bur­ger Bau­di­rek­tors Fritz Schu­ma­cher und wurde 1916 fer­tig­ge­stellt. Aber schon 1924 wurde seine Funk­tion ein­ge­stellt, weil der Was­ser­druck aus die­sem Turm zu nied­rig war. 1930 […]